Matthias Spitz

Editorial

Die Tisch- und Tafelkultur geht mit der Zeit und definiert sich stets neu. Das ist meine Welt. Wir alle bei Sola setzen uns dafür ein, dass das Produkt aufs Beste gelingt: eine Tischkultur, die sich an ökologische Richtlinien hält, zeitgemäss und preislich fair ist. Und dabei sind wir einfach Handwerker. Mit allerhöchstem Anspruch. Sie halten die erste Gazette in Ihren Händen, ein Teil unserer Firmenkultur. Wir möchten Ihnen einen Einblick in die Welt von Sola geben, wie Sie sie vielleicht so von uns nicht kennen. Uns hat es Spass gemacht. Wir hoffen, mit der Gazette auch Ihnen eine Freude zu bereiten. mehr lesen…

Matthias Spitz

Sola by Häberli

Puzzlespiel und Wiegenlied – die Besteckserien von Alfredo Häberli

mehr lesen…

Mittags mit Meta

Die junge Zürcher Köchin Meta Hiltebrand ist in aller Munde. Wir durften ihr beim Kochen in der Küche ihres Restaurants über die Schulter blicken.

mehr lesen…

Michael Thomann

Das Besteck
ist polliert

Porträt Michael Thomann

Der Direktor des wiedereröffneten Hotels Schweizerhof in Bern, Michael Thomann, ist mit Leib und Seele bei der Sache. Zwei Maschinen leisten ihm dabei treue Dienste: eine Vintage-Schnittmaschine sowie eine Harley. mehr lesen…

Thomas Gerritsen

Der Getriebene

Thomas Gerritsen

Es braucht schon etwas Glück, um Thomas Gerritsen im Hauptsitz von Sola im luzernischen Emmen anzutreffen. Denn rund ein Drittel des Jahres ist er geschäftlich auf Reisen. Gerritsens Leidenschaft gehört Messer, Gabel und Löffel, Schleifmaschine und Hammerpresse – und den grossen Meistern der Kunst. mehr lesen…

faites_vos_jeux

Faites vos jeux!

Les jeux sont faits, rien ne va plus. Der Einsatz ist hoch, das Glück ist uns hold: Im Grand Casino Baden wird heute die hohe Kunst der Tischkultur zelebriert. Sola bespielt Slotmaschine, Roulettetisch und Blackjack-Tableau – und landet einen Volltreffer. mehr lesen…

Sola around the world

Ein Luzerner in Persien

Ein Geschäftsmann und Besitzer einer Teheraner Ladenkette hat eine Vision. Er will einen neuen Reisspachtel in seinem Sortiment. Ein exklusives Stück, mit dem sich der Hauptakt der persischen Küche gebührend servie-ren lässt. Im luzernischen Emmen wird sein Wunschobjekt umgesetzt. Und so kommt es, dass auf der iranischen Tafel der Reis mitunter mit Design aus Emmen geschöpft wird. Ein kleiner Einblick in das Zeremoniell rund um die Zubereitung von persischem Reis. mehr lesen…

Backstage

Marius Mohn (39), Versilberer, Graveur, Mädchen für alles und Poolhall-Junkie

mehr lesen…